Follwo us on Facebook
Follwo us on Xing

Traktoren der Serie 7R

 

 

Innovationen, die Sie bei allen Arbeitsaufgaben unterstützen. Serie 7R. Keine Kompromisse.

 

Erleben Sie unsere um fünf brandneue Modelle erweiterte Traktorserie 7R. Ihre beachtliche Nennleistung reicht von 200 bis 280 PS und mit dem Intelligenten Power Management sogar von 230 bis 310 PS.

 

Produkte

 

7210R - TRAKTOR

7230R - TRAKTOR

7250R - TRAKTOR

7270R - TRAKTOR

7290R - TRAKTOR

7310R - TRAKTOR

 


Bruttoleistung: 169 – 228 kW (230 – 310 PS)
Neben dem neuen 9 l PowerTech PVX Motor (bei den Modellen 7230R) und intelligentem Power Management beeindruckt die Serie 7R durch viele weitere optimierte Leistungsmerkmale:
  • Hohe Kraftstoffeffizienz durch bahnbrechendes, schadstoffarmes NUR Diesel-Konzept
  • ActiveCommand Steering als Wahlausrüstung
  • Integrierter Frontkraftheber und integrierte Frontzapfwelle als Zusatzausstattung
  • Wahlweise grössere Hinterreifen (bis 215 cm für 7260R und 7280R)
  • ISOBUS-kompatibles GreenStar 3 CommandCenter Display mit Kompatibilität für AMS-Systemlösungen
  • 360° Ausleuchtung
  • ActiveSeat oder optionale hydraulische Kabinenfederung (HCS Plus)
  • Leistungsstarke Heckkraftheber mit einer Hubkraft von bis zu 10,7 t
  • Grösserer Kraftstofftank mit bis zu 544 l
Sind Sie bereit? 

  
CommandView II Kabine
Mehr Platz und Komfort als je zuvor bietet Ihnen unsere neu gestaltete CommandView II Kabine.
 

  
CommandArm Bedienkonsole
Sämtliche Funktionen sind bequem rechts vom Fahrer auf der CommandArm Bedienkonsole mit integriertem GreenStar 3 CommandCenter zusammengefasst. Darüber hinaus lassen sich jetzt auch die wichtigsten AMS Anwendungen direkt über das GreenStar 3 CommandCenter Display steuern.
 

  
ActiveCommand Steering
Unser optionales ActiveCommand Steering setzt neue Massstäbe in puncto Fahrkomfort und -sicherheit. Dynamische Stabilitätskontrolle, variable Lenkübersetzung und vollelektronische Lenkhilfesteuerung sparen Kräfte beim Lenken und verbessern spürbar den Fahrkomfort und die Fahrzeugkontrolle.
 

Hauptmerkmale

CommandView III Kabine 

  
Bei John Deere geniessen der Fahrerkomfort und eine ergonomische Fahrzeuggestaltung einen hohen Stellenwert. Denn höherer Komfort bedeutet stressfreieres Arbeiten und eine geringere Ermüdung, wodurch wiederum ein produktiverer Arbeitstag entsteht.
 
Machen Sie sich bereit für ein unvergessliches Fahrgefühl.Die neue, geräumige CommandView III Kabine ist eine Klasse für sich. Die adaptive hydropneumatische Kabinenfederung (HCS Plus) von John Deere gleicht Bodenunebenheiten aus und passt sich automatisch den unterschiedlichen Bedingungen bei Strassenfahrt oder Feldarbeit an. Der neu gestaltete Sitz mit Lendenwirbelstütze und Rücklehnenverlängerung ist optimal gedämpft.
 

  
Premium-Komfortkabine

Mit der Premium-Komfortkabine wird das Arbeiten noch bequemer. Sie bietet unter anderem einen um 40° nach rechts schwenbaren Fahrersitz und eine Rückenlehnenverlängerung.
 

  
Generation 4 CommandCenter 4100 oder 4600

Mit dem Generation 4 CommandCenter haben Sie die Wahl: Entscheiden Sie zwischen dem CommandCenter 4100 mit 7-Zoll-Touchscreen-Monitor oder dem CommandCenter 4600 mit 10-Zoll-Touchscreen-Monitor.Die Bedienung funktioniert so intuitiv wie bei einem Smartphone. Zu allen Funktionen können Sie auf dem Bildschirm eine kurze Hilfe aufrufen um weitere Informationen zum Thema zu erhalten. AMS-Anwendungen wie das automatische Lenksystem AutoTrac lassen sich direkt über das Generation 4 CommandCenter steuern.
 

  
Einfache Bedinung der Hydraulikfunktionen

Für eine komfortable und einfache Nutzung lassen sich alle Steuergeräte entweder über Bedienhebel oder für noch mehr Bedienkomfort über den freikonfigurierbaren Multifunktionsjoystick bedienen. Beim CommandQuad oder e23 PowerShift Getriebe können Sie über die Tasten 5 und 7 die Lastschalftstufen bequem hoch- oder herunterschalten.
 
Intelligente Lösungen (AMS) und Telematik 
Automatische Lenksysteme gestalten die Arbeit komfortabler und reduzieren zugleich die Aufwendungen:
 

  
Dank AutoTrac

sind Sie auf geraden wie kurvigen Strecken gleichermassen effizient unterwegs, können komfortabel auch bei schlechter Sicht arbeiten und reduzieren Fehlstellen und Überlappungen. Auf diese Weise sparen Sie Düngemittel, Saatgut und Kraftstoff. Mit dem Generation 4 CommandCenter können Sie loslegen. Alles, was Sie benötigen, ist ein Empfänger StarFire 3000 und eine AutoTrac-Aktivierung.

Sie wollen es eine Spur vielseitiger? Intelligent Total Equipment Control Pro (iTEC Pro) kombiniert das automatische Lenksystem AutoTrac und nutzt Managementsysteme und das Vorgewendemanagement iTEC zur automatischen Steuerung von Traktor und Anbaugerät.


Traktor-Geräte-Automatisierung (TIA)
Oberstes Ziel unserer Traktor-Geräte-Automatisierung ist es Ihnen die Arbeit zu erleichtern und den Stress von den Schultern zu nehmen. Hierzu geht dieses erstaunliche, preisgekrönte System folgendermassen vor: Über die ISOBUS-Infrastruktur kommuniziert das Gerät mit dem Traktor und steuert automatisch dessen Arbeitsgeschwindigkeit sowie dessen Hydrauliksystem, um Ihre Produktivität zu maximieren.

John Deere FarmSight:
Von Einblicken profitieren - Mit der neuen Serie 7R können Sie von den modernsten Technologien für präzises Arbeiten in der Landwirtschaft profitieren und John Deere FarmSight kennenlernen, unser umfassender Ansatz, mit dem Sie ein völlig neues Niveau an Produktivität und Betriebsmanagement erreichen.
 

  
John Deere Telematiklösungen
JDLink ist durch die Anbindung an das bordeigene CANBUS-System der Maschine in der Lage, Ihnen alle relevanten Leistungs- und Zustandsdaten Ihres Traktors sowie dessen genaue Positionsdaten über GPS mittels drahtloser Kommunikationstechnologie bereitzustellen. Das System erfasst und sendet die Maschinendaten kontinuierlich über Mobilfunkverbindungen und ermöglicht dadurch eine Überwachung der Maschine, vorausschauende Wartungsarbeiten und Ferndiagnosen.
 

  
Displayfernzugriff von John Deere
Mit dem Displayfernzugriff von John Deere können Sie Probleme auch abseits des Einsatzorts erkennen. Dabei wird die JDLink-Infrastruktur zur Verbindung mit dem Display GreenStar 3 2630 in der Kabine verwendet. Betriebsleiter und Vertriebspartner können auf diese Weise den Fahrern bei der Einrichtung der Maschine, dem Vornehmen von Einstellungen und dem Betrieb von Traktoren, Mähdreschern, Feldhäckslern, Spritzen sowie ISOBUS-Anbaugeräten unterstützen. Das fühlt sich fast so an, als wären Sie selbst in der Kabine. Das bedeutet für Sie: schnellerer Service und maximale Einsatzsicherheit Ihrer Maschinen.
 
Bringt mehr Leistung auf den Boden und bestes Lenkverhalten 

  
Die TLS Plus-Vorderachsfederung (TLS+) sorgt für maximale Beweglichkeit und Anpassungsfähigkeit der Vorderachse, damit permanenter Bodenkontakt für ein optimale Kraftübertragung sorgt. Die gefederte Vorderachse TLS Plus bietet eine um bis zu 7 % bessere Kraftübertragung – auf Feld und Strasse. Sie passt sich automatisch den wechselnden Last- und Zugbedingungen an und erhöht spürbar den Fahrkomfort für den Fahrer.
 

  
Beugt der Ermüdung des Fahrers vor

Die Active Command Steering (ACS) überzeugt in unseren Traktoren als umfassendes und zuverlässiges Lenksystem. Unabhängig davon, ob Sie auf dem Feld oder der Strasse unterwegs sind, reduziert die ACS den Lenkkraftaufwand und bietet zugleich mehr Komfort und Kontrolle:
 
  • Verbessert die Spurtreue bei hohen Transportgeschwindigkeiten
  • Nur dreieinhalb Lenkradumdrehungen auf dem Feld und fünf Lenkradumdrehungen bei hohen Transportgeschwindigkeiten (von Anschlag zu Anschlag)
  • Kein Lenkspiel und keine Lenkabweichungen mehr
  • Bessere Kurvenkontrolle bei Transportarbeiten
  • Kleinerer Lenkraddurchmesser für höheren Bedienkomfort und bessere Sicht
  • Behält das Gefühl herkömmlicher Lenksysteme bei, ohne deren Nachteile
  • Vollständige Integration von AutoTrac Lenksystem
Kabinenfederung 

  
Zusammen mit der Vorderachsaufhängung TLS Plus steigert die Kabinenfederung HCS Plus den Fahrerkomfort, wodurch auch auf unwegsamem Gelände höhere Fahrgeschwindigkeiten möglich sind. Eine effektive Vermeidung von Erschütterungen und Stössen durch die Kabinenfederung schützt Ihrer Gesundheit. Zwei Hydraulikzylinder fangen effizient die Bewegungen der Kabine ab. Ein aktives Dämpfungssystem erkennt Lastwechsel und Bremsvorgänge vorausschauend und verhindert dadurch Wankbewegungen der Kabine, wodurch Fahrerposition unabhängig von Grösse und Gewicht des Fahrers zentral bleibt, ohne das Fahrgefühl für Traktor und Bodenverhältnisse zu beeinträchtigen.
 
360°-LED-Ausleuchtung 

  
Die LED-Ausleuchtung der Serie 7R von John Deere bietet eine qualitativ hochwertige weisse Ausleuchtung für eine bessere Sicht und mehr Kontrast sowie einen gleichmässigeren Beleuchtungsübergang zwischen Kabine und Motorhaube. Das Ergebnis: Eine Ausleuchtung, die Ihre Augen schont.

Mit einer um 40 % grösseren Breite, einer um 10% grösseren Ausleuchtung hinten und einen um 45% geringeren Stromverbrauch als Xenon- sind LED-Scheinwerfer zudem wesentlich sparsamer.
 
  • Ausgeglichene Belastung der Vorderachse Optimale Stabilität von Last und Traktor Schmaler Montagerahmen
  • Neuer Standard-EURO-Träger für Anbaugeräte
  • Geringere Beanspruchung von Rahmen und Aufbauten Ergonomische Bedienelemente
  • Unerreichte Übersichtlichkeit
  • Integrierte Federung, Umschaltvorrichtung und Überdruckventil
  • Integrierte Verlegung der Hydraulik mit verdeckten Ölleitungen
  • Unerreichte Wartungsfreundlichkeit
 

  
22 LED-Scheinwerfer für eine 360°-Ausleuchtung:
- 6 im Frontgrill plus 2 Halogen-Abblendlichter
- 12 im Kabinendach
- 2 links und rechts an der A-Säule
- 2 auf den Kotflügeln hinten

Optional 2 H4-Fahrscheinwerfer vorn am Kabinenrahmen mit Alternativschaltung rücken grosse Frontanbaugeräte und Frontlader ins rechte Licht.
Die gesamte Beleuchtung lässt sich bequem über das CommandCenter steuern.
 
ComfortView-Kabine 

  
Für maximale Leistung entfaltet der 9,0 Liter PowerTech PVX (bzw. PSS Motor) der Serie 7R schon bei Nenndrehzahl bis zu 290 PS (bzw. bis zu 310 PS). In Verbindung mit dem intelligenten Power Management (IPM) sind es sogar 312 PS (bzw. bis zu 352 PS). Der 6,8 Liter PowerTech PSX Motor liefert bis zu 230 PS und im Transport- und bei nicht stationären Zapfwellenanwendungen dank IPM bis zu 260 PS. So haben Sie immer im richtigen Moment die nötige Zusatzleistung, wie z.B. beim Bergauffahren mit schweren Lasten.
 

  
Die Traktoren der Serie 7R von John Deere besitzen ein vollständig überarbeitetes Kühlsystem, das für eine geringere Geräuschentwicklung, niedrigeren Kraftstoffverbrauch und eine gesteigerte Kühlleistung sorgt. Ein verbesserter Luftstrom, eine um 15 % grössere Kühlerfläche und ein konventioneller Lüfter tragen zu einer höheren Kühleffizienz bei. Die seitlich positionierten Lüftungsöffnungen verhindern Hitzeflimmern.
 
Beste Kraftübertragung unter allen Bedingungen 
Bei John Deere haben Sie die Wahl: Die Serie 7R von John Deere bietet drei Getriebe-Optionen für 40 und 50 km/h:
 

  
CommandQuad mit Efficiency Manage

Getriebe und Motor arbeiten Hand in Hand, um höchstmögliche Kraftstoffeffizienz und einen optimalen Wirkungsgrad zu erzielen.Wählen Sie den automatischen Betrieb für Bestleistung bei minimalem Kraftstoffverbrauch bzw. den manuellen Betrieb mit 5 Gruppen und jeweils 4 Gängen, wenn Sie eine individuelle Anpassung der Fahrgeschwindigkeit wünschen. Beide Betriebsarten lassen sich über den CommandARM bedienen. Ein linksseitiger Reversierer vereinfacht Richtungswechsel. Über eine entsprechende „Eco“-Taste lässt sich die Motordrehzahl deutlich absenken. Das spart Kraftstoff und sorgt für geringere.
Für die Modelle 7210R und 7230R verfügbar.
 

  
e23 PowerShift Getriebe mit Efficiency Manager

Das e23 Getriebe wurde in der Praxis erprobt und ermöglicht mit seinen 23 Vorwärts- und 11 Rückwärtsgängen einen wirtschaftlichen Betrieb mit weichen Schaltvorgängen. Das e23 maximiert die Produktivität und die Effizienz unter allen Einsatzbedingungen, denn es kombiniert alle Vorteile eines mechanischen Lastschaltgetriebes mit dem Bedienkomfort eines stufenlosen AutoPowr Getriebes. Beim e23 stehen drei Betriebsmodi zur Verfügung: Automatischer, benutzerdefinierter und manueller Modus. Per ShuttleShift (Wendeschaltung) können Sie mit dem links- oder rechtsseitigen Reversierer kupplungslos die Richtung wechseln. Die Endgeschwindigkeit wird bei reduzierter Motordrehzahl.

Durchschnittlich belaufen sich die Kraftstoffeinsparungen des e23 Getriebes auf vier Prozent verglichen mit dem stufenlosen AutoPowr Getriebe – was über die gesamte Lebensdauer des Traktors zu einem beträchtlichen finanziellen Vorteil führt. Erhältlich für alle 7R Modelle.
 

  
AutoPowr

AutoPowr bietet maximalen Schaltkomfort. Sie brauchen nur Ihre gewünscht Geschwindigkeit zu wählen und das Getriebe erledigt den Rest, indem es die Übersetzung automatisch an wechselnde Lastzustände anpasst. Es stehen vier Betriebsmodi zur Wahl: Automatischer, benutzerdefinierter-, manueller und Fahrpedalmodus. Im Fahrpedalmodus können Sie die Fahrgeschwindigkeit unabhängig von der Motordrehzahl steuern. Für alle Modelle erhältlich.
 
Bis zu 8 zusätzliche HID-Xenon-Scheinwerfer erreichen eine bis zu fünffach längere Lebensdauer von Halogenlampen, bei 2,5-facher Leuchtdichte. Diese Helligkeit und die Tageslichtfarben sorgen für eine hervorragende Ausleuchtung des Arbeitsbereichs.
 
Präzise Hydraulikleistung, reibungslos bereitgestellt 

  
John Deere bietet bis zu acht unabhängige Zusatzsteuergeräte (bis zu sechs Heck- und Frontsteuergeräte) mit einer Förderleistung von bis zu 223 l/min: das liefert genügend Reserven für verschiedenste Feld- oder Transportarbeiten.

Sie haben in Anpassung an Ihren Leistungsbedarf die Wahl zwischen zwei Hydraulikpumpen:
 
  • 63 cm3: Hydraulikpumpe mit einer Förderleistung von 162 l/min
  • 85 cm3: Hydraulikpumpe mit einer herausragenden Förderleistung von 223 l/min
 
Mehr Hubkraft, mehr Leistung, mehr Optionen für Anbaugeräte 

  
Dank ihrer höheren Hubkapazität meistern die Heckkraftheber und bis zu sechs unabhängige Zusatzsteuergeräte im Heck Traktoren der Serie 7R anspruchsvolle Arbeiten mit links. Wählen Sie die Hubkraft, die Ihren Anforderungen gerecht wird:
 
  • Bis zu 9.208 kg bei den Modellen 7210R und 7220R
  • Bis zu 10.206 kg bei den Modellen 7250R, 7270R und 7290R (bzw. 7310R)
 
Der optionale Frontkraftheber mit optionaler Zapfwelle bietet eine maximale Hubleistung bis zu 5.200 kg.
 

Kontakt

Beratung vor Ort
Kontaktformular Produkte 
Produktvideo 

Broschüren 
PDF Icon   Broschüre Traktoren 7R
News 

John Deere 6120M zum Hammerpreis

mehr

Leasing-Aktion Robert Aebi Landtechnik AG

Wir sind Ihr Partner wenn es um den Kauf von Maschinen und Fahrzeugen für die Landwirtschaft, das Kommunalwesen oder auch für die private Anwendung geht. Immer die passende Maschine, von namhaften Herstellern gefertigt und zu fairen Konditionen offeriert, das bieten wir Ihnen.


Die qualitativ hochstehenden Produkte können Sie NEU auch mit unserem hauseigenen Finanzierungmodul zu sehr attraktiven Konditionen bezahlen.
Lassen Sie sich überraschen und verlangen Sie noch heute ein Angebot. Gültig für alle Produkte aus dem Hause Robert Aebi Landtechnik AG!

mehr

Precision Farming: Wenn der Bauer seine Felder mit GPS vermisst

Reto Widmer von der SRF Digitalredaktion besuchte Hanspeter Lauper. Der Lohnunternehmer aus dem Bieler Seeland setzt beim Säen, Düngen und Ernten der Felder seiner Kunden immer mehr auf Precision Farming und Big Data.
 

mehr

Praxistest: John Deere 7250R passt wie angegossen

Ergebnisse Praxistest traction - Das Landtechnikmagazin für Profis

mehr

Schwerer Hirsch mit wenig Durst

Ergebnisse eines Dauertests des dlz Agrar Magazin:

Selten waren wir bei einem Traktortest so gespannt auf die Praxisverbräuche wie beim John Deere 7230R. Denn für die „Nur Diesel“-Strategie mit Partikelfilter und EGR gab es von Seiten einiger Wettbewerber viel Häme. Doch unser Testkandidat mit CommandQuad-Getriebe überraschte über 300 Einsatzstunden in dieser Hinsicht positiv.

mehr

News 1 - 5 von 5