Follwo us on Facebook
Follwo us on Xing
  

 

Stoppelbearbeitung

 

Ein breites Programm zur Stoppelbearbeitung und zur Vorbereitung der Mulchsaat

 
 
Ein breites Programm zur Stoppelbearbeitung und zur Vorbereitung der Mulchsaat
 
Die Arbeitsziele für die Stoppelbearbeitung haben sich in den letzten Jahren vielerorts verändert. Früher diente die Stoppelbarbeitung vorrangig der Unkrautbekämpfung und Bodenlockerung. Heute sind die meisten Ackerflächen weitgehend frei von Unkräutern. Dementsprechend samen nur noch wenige Unkräuter in den Beständen aus. Heute müssen Mähdrescher mit enorm breiten Schneidwerken grosse Mengen an Stroh verarbeiten, die der Häcksler oft nicht optimal zerkleinern und auf die gesamte Arbeitsbreite verteilen kann. Vor allem bei anschliessender Mulchsaat einer Folgefrucht ist es entscheidend, diese grosse Mengen von organischer Masse und das Ausfallgetreide intensiv einzuarbeiten.

Gleichzeitig müssen bei der ersten Stoppelbearbeitung die Kapillare unterbrochen werden, um Feuchtigkeitsverluste zu verhindern. Nach dem Auflaufen von Ausfallgetreide wird bei der Aussaat im Mulchsaatverfahren tiefer gearbeitet, um die Strohkonzentration im Oberboden zu reduzieren und so die Auflaufbedingungen für die Folgefrucht zu verbessern.
 

Modelle:

Heliodor
Rubin
Kristall
Karat
Topas
Dolomit
Labrador
 
» Link zu den Detailinformationen und Prospekten
 
 

Kontakt

Beratung vor Ort
Kontaktformular Produkte 
News 

Keine Suchergebnisse

News 1 - 0 von 0